Am 11.05.19 fand die Gruppenmeisterschaft Ost in Bernau mit insgesamt 96 Startern aus 20 Vereinen statt. Mit geringfügiger Verspätung begann der Wettkampf für die Kämpfer aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg,Sachsen und  Sachsen-Anhalt um 09:30 Uhr. Als erstes mussten Johann Bundt und Oskar Götz in der Altersklasse U16 -66 kg antreten. Johann konnte alle Kämpfe gewinnen und belegte den 1. Platz. Für Oskar reichte es leider noch nicht für eine Medaille. Er belegte nach starker kämpferischer Leistung, die sich noch nicht im Ergebnis widerspiegelt, den 4 Platz.  Als nächstes war Celina Path in der Altersklasse U16 -57 kg an der Reihe. Sie konnte ihre beiden Kämpfe gewinnen und zeigte vor allem im Part 1 eine sehr gute Leistung. Auch für sie ein verdienter erster Platz. Schwerer hatten es da schon Erik Scharf und Rafael Kirschke, die beide für die U16 -73 kg gemeldet waren. Da aber ansonsten keine weiteren Kämpfer in dieser Alters- und Gewichtsklasse anwesend waren, viel die Entscheidung beide in der U18 -73 kg starten zu lassen. Besonders Erik zeigte in der höheren Altersklasse im Part 1 was in ihm steckt und begeisterte mit guten Techniken. Wären da nicht die Schwächen im Part 2 hätte es fürs Podium reichen können. So musste Erik allerdings in Führung liegend, nach einer Technik des Gegners auch seinen letzten Kampf abgeben. Am Ende der 4. Platz für Erik. Anders erging es Rafael Kirschke, der trotz höherer Altersklasse alle seine Kämpfe vorzeitig gewinnen konnte. Auch für Ihn ein verdienter erster Platz. Dem wollte Luca Beutner in der U18 – 66 kg nicht nachstehen und so machte auch Luca in seinen Kämpfen keine Ausnahme. Auch Luca konnte alle Kämpfe gegen den Schönebecker Borsius und den Bernauer Kämpfer Witkowski vorzeitig gewinnen. Für ihn damit ebenfalls der erste Platz. Als letztes durfte dann Elia Bachmann in der U21 -77kg auf die Matte. Sein erster Gegner war gleich der starke Bernauer Kämpfer Fridolin Vach, welcher den Kampf für sich entscheiden konnte. Seinen zweiten Kampf konnte Elia dann, wenn auch knapp, mit 10 zu 9 gewinnen. Sein letzter Fight ging dann wieder an den Gegner, wodurch Elia auf dem dritten Platz landete. Mit insgesamt 4 ersten Plätzen und einem dritten Platz belegte der PSV Basdorf hinter der KSG Zeit den zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Die vier ersten Plätze sind mit ihrer Leistung für die Deutschen Schülermeisterschaften qualifiziert. In knapp 2 Wochen heißt daher erneut Daumen drücken.

Kategorien: Wettkampf

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.