Was ist Ju-Jutsu

Ju-Jutsu

J

u-Jutsu ist ein 1969 neu eingeführtes, modernes Selbstverteidigungssystem (SV) und Zweikampfsport, der in sich Elemente unterschiedlicher Zweikampfsport- und Selbstverteidigungssysteme vereint bzw. weiterentwickelt hat. Ju-Jutsu ist ein sich ständig anpassendes System, das sich den aktuellen Gegebenheiten der Gewaltprävention, SV und des Zweikampfes öffnet und diese annimmt.

1TeamBasdorf 2Training 3Training 4Baden 5Part1 6Schulterwurf 7Grillabend 8Wettkampf 9Wettkampf Wurf

 

Neben den Grundelementen Bewegungsformen, Falltechniken, Abwehrtechniken, Schlägen, Tritten und Stößen sind ebenso Wurf- und Hebeltechniken der unterschiedlichsten Formen im Ju-Jutsu vertreten.

Hinzu kommen die für das Ju-Jutsu speziell entwickelten Festhalte-, Aufhebe-, Transport- und Nothilfetechniken. Auch die Grundlagen der Konfliktbewältigung und Selbstbehauptung ohne den Einsatz körperlicher Gewalt werden im Ju-Jutsu vermittelt.

In der jüngeren Zeit sind nicht nur die Angriffe raffinierter, vielfältiger, brutaler und wesentlich gefährlicher geworden, sondern auch eine erheblich höhere Gewaltbereitschaft der Täter und eine große Rücksichtslosigkeit gegenüber dem Opfer kommen hinzu. Hier gilt es, dem ein Selbstverteidigungssystem entgegenzusetzen, das leicht erlernbar ist, von Personen jeden Alters und Geschlechts angewendet werden kann und optimale Wirkung erzielt.

Ju-Jutsu- die „Kunst durch Flexibilität, Vielseitigkeit, Anpassungsfähigkeit zu siegen“ ist die Kampfkunst (auch Sport), die den Ausübenden in die Lage versetzen soll, auf die unterschiedlichsten Situationen angemessen und richtig zu reagieren.

Dies wird erreicht, indem der Ju-Jutsuka vielseitig ausgebildet wird und entsprechend seiner individuellen Möglichkeiten ein Handlungsrepertoire erlernt.

Das gilt insbesondere für Gewalt- und Konfliktsituationen, kann aber auch auf viele Lebensbereiche übertragen werden.

Ju-Jutsu ist Selbstverteidigung aus der Praxis für die Praxis


In der Selbstverteidigung werden Techniken erlernt, die es dem Ju-Jutsuka ermöglichen, den Angriff eines Gegners waffenlos abzuwehren und den Gegner anschließend angriffsunfähig zu machen. Die Techniken sind effektiv, leicht erlernbar und vielseitig.
Jedes Training eine neue Technik, jede Technik ein Stück Sicherheit.

Ju-Jutsu ist Gehirntraining


Mit zwei Armen und zwei Beinen hat jeder die Möglichkeit, vier verschiedene Dinge gleichzeitig auszuführen. Wohl dem, der das regelmäßig übt, denn so werden beide Hirnhälften gleichzeitig geschult und zusätzlich eine Verknüpfung der linken und rechten Hirnhälfte geschaffen. Ju-Jutsu lebt davon, dass wir dies beherrschen und dementsprechend trainieren wir es regelmäßig. Anfangs fällt dies jedem schwer, mit der Zeit wird es zur Selbstverständlichkeit.

Ju-Jutsu ist Fitness


Ju-Jutsu ist eine Ganzkörperschulung. Es gilt nicht, ein Leistungssportler oder Akrobat zu werden, sondern einfach nur, seinen Körper wirklich kennen und beherrschen zu lernen. Daher sind die Übungen darauf ausgelegt, den gesamten Körper zu trainieren, auch die Muskeln, von denen wir nicht einmal wussten, dass wir sie haben. Rückenschule und Entspannungsübungen sind wirksame Mittel gegen Haltungsschäden.

Ju-Jutsu ist Unfallverhütung


Die meisten Unfälle geschehen im Haushalt. Geöffnete Hängeschränke, aufgestellte Rechen, im Weg stehende Stühle…..Ju-Jutsuka haben ein geschultes Reaktionsvermögen. Nicht, dass sie keine Unfälle hätten, aber sicher seltener, zumindest im Haushalt. Und natürlich im Winter. Dank der Fallübungen sind Ausrutscher in den meisten Fällen nur kalt oder nass, aber nicht ernsthaft.

   
WetterOnline
Das Wetter für
Basdorf
   
Heute5
Diesen Monat716
Total41211

Wer ist Online

Gäste : 39 Gäste online Mitglieder : Kein Mitglied online
   
Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4