PSV –Kämpfer bestehen WM-Test

Bei den German Open 2011 in Hanau mit 1050 Teilnehmern aus 16 Nationen gaben die Aktiven vom PSV Basdorf ihre Visitenkarte ab. Mit 3 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze sowie einem siebten Platz waren die Kämpfer außerordentlich erfolgreich. Am Profi-Tag waren drei Basdorfer auf der Matte.

Die Deutschen Meister Martin Scheibe (Männer), Anne-Kathrin Schmidt und Jakob Bachmann (beide U 18). Dominik Brachtendorf konnte wegen einer Erkrankung nicht starten. Da es der letzte Wettkampftest für die U 18 und U 21 vor der Jugendweltmeisterschaft ist (11.-13.11. in Gent / Belgien), waren es starke Teilnehmerfelder in diesen Altersklassen. Martin Scheibe wurde nach Siegen über Seever  (1.JJV Schönebeck), Kuborovic  (Dänemark) und im Finale über Pietsch (PSV Detmold) erstmals Gewinner bei den German Open. Einen starken Wettkampf  lieferte Jakob Bachmann ab. Im Auftaktkampf gegen Nissen (Dänemark) kam er mit Ippon in allen drei Parts (Schläge/Tritte, Würfe und Bodentechniken) als vorzeitiger Sieger weiter. Danach musste er gegen den späteren Gewinner der Gewichtsklasse Rietbroek (Niederlande) eine knappe Punktniederlage hinnehmen. In der Hoffnungsrunde verbuchte Jakob deutliche Punktsiege gegen Butnariu (Rumänien) und Worien (Einbecker JC). Im Kampf um Platz drei holte er sich mit einem knappen Punktsieg gegen den starken Belgier Cloots die Bronzemedaille. Damit zeigte Jakob, dass er mit den Besten mithalten kann. Anne-Kathrin Schmidt präsentierte sich in guter Verfassung. Sie gewann gegen Koc (Kappelmeyer) vorzeitig. Danach punktete sie gegen die starke Italienerin Zunino immer wieder mit ihrer Vielseitigkeit insbesondere im Part 1 und gewann deutlich mit 17:10. Gegen Vogler (Leinefelde) war sie mit 11:1 Punkten dominant, zeigte dabei schöne Wurftechniken im Part 2. Im letzten Kampf trat ihre Gegnerin auf Grund einer Verletzung nicht mehr an und gewann diesen wichtigen Wettkampf in ihrer Gewichtsklasse. Damit haben beide U 18 Kämpfer die WM- Generalprobe gemeistert. Beim Newcomertag traten ebenfalls drei PSV-Aktive an: Maximilian Pick, Frederik Klein und Alexander Schmidt (alle U 15). Maximilian Pick erkämpfte sich den 1. Platz. Nach einen knapp gewonnen Auftaktduell, verlor er zwar den nächsten Kampf knapp nach Punkten, da sich aber er und die beiden anderen Gegner untereinander besiegten, entschieden die erzielten Siege und danach die Unterpunktbewertung.  Maximilian gewann noch 2 weitere Kämpfe vorzeitig, damit lag er am Ende vorne und gewann zum ersten Mal die German Open. Frederik Klein zeigte sich auch in guter Form. Den Auftaktkampf gewann er vorzeitig gegen Strauch (TG Hanau). Im Halbfinale gewann er nach Punkten gegen Rot (KSV Rastatt). Im Finale kam es zum internationalen Duell gegen Wentzel (Schweden). Frederik kämpfte gut mit, musste sich aber mit 2 Punkten Unterschied mit dem 2. Platz zufrieden geben. Wieder eine prima Leistung von Frederik. Alexander Schmidt nahm erstmals an den German Open teil. Seinen Auftaktkampf gewann er nach Punkten. Den zweiten Kampf verlor er nach Punkten gegen Attenberger (SC Gendorf), den späteren Finalisten. In der Hoffnungsrunde gewann er gegenSonerud (Schweden) vorzeitig. Danach musste er sich gegen Angelovski (TG Hanau) nach Punkten geschlagen geben. Damit belegte er den siebten Platz in einer gut besetzten Gewichtsklasse. Damit  erkämpfte der PSV Basdorf wieder ein tolles Ergebnis.  Nach den 4 Deutschen Meistertiteln waren die Erwartungen sehr hoch, aber die Sportler zeigten, dass sie nach wie vor auf dem richtigen Weg sich befinden. Für die anstehende Jugendweltmeisterschaft sind die drei Sportler gut gerüstet. Wünschen wir Ihnen viel Erfolg!                                                            Jürgen Anke

   
WetterOnline
Das Wetter für
Basdorf
   
Heute10
Diesen Monat988
Total97508

Wer ist Online

Gäste : 27 Gäste online Mitglieder : Kein Mitglied online
   
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6