Tolle Leistungen der Ju-Jutsukas vom PSV Basdorf

 

6-mal Gold, 1-mal Silber und 2-mal Bronze war die tolle Bilanz der Ju-Jutsukas vom PSV Basdorf.  9 Ju-Jutsu-Kämpfer vom PSV Basdorf fuhren  am 27.02.2010  nach Zeitz (Sachsen-Anhalt). Dort fand das 1. Turnier im neuen Wettkampfjahr 2010 statt. Es ging um den „Pokal des Präsidenten“. An die 200 Kämpfer aus 5 Bundesländern waren angereist. Für Trainer Jürgen Anke und Martin Scheibe war es die erste Standortbestimmung.

Mit dabei Dominik Köhnkow, der am 06./07.03.2010 mit der deutschen Nationalmannschaft der Junioren zu den Italien Open fährt. Er zeigte wie alle Kämpfer vom PSV Basdorf sehr gute Leistungen. Er belegte den 1. Platz. Den Auftakt machte Anne-Kathrin Schmidt. Sie gewann alle Kämpfe vorzeitig, sogar gegen ihre Dauerrivalin aus Thüringen und gewann Gold. Die große Überraschung gelang aber den beiden jüngsten PSV Kämpfern. Maximilian Pick startete erstmals in Zeitz. Er gewann seine Vorkämpfe sicher nach Punkten. Im Finale musste er gegen den Bernauer Benjamin Vach kämpfen. Bisher verlor Maximilian immer gegen Benjamin. Der Finalkampf begann sehr ausgeglichen bis beide Kämpfer in den Part 2 (Griffkontakt) wechselten. Dort gelang es Maximilian einen perfekten Wurf (Ippon) und anschließend im Part 3 (Boden) eine Festhalte. Diesen erkämpften Punktvorsprung verteidigte er bis zum Schluss. Seinen 2. Wettkampf überhaupt bestritt unser Jüngster Maximilian Brieske. Er musste 4 Kämpfe bestreiten. Am Anfang noch sehr aufgeregt, wurde er von Kampf zu Kampf immer sicherer und konnte sein erlerntes Können aus dem Training umsetzen und besiegte alle Gegner nach Punkten. Damit belegten die beiden Kämpfer ebenfalls Gold. Auch Dennis Dittrich zeigte sich von ihrer besten Seite. Sie ließ ihren Gegnerinnen keine Chance. Sie gewann alle 4 Kämpfe vorzeitig. Im Finale musste ihre Gegnerin schon nach 33 Sekunden ihre Überlegenheit anerkennen. Jakob Bachmann startet ab diesem Jahr in der Altersklasse U 18. Auch er hat einen guten Einstieg ins neue Wettkampfjahr geschafft. Nach hart umkämpften Siegen gewann auch er eine Goldmedaille. Gute Leistungen zeigten auch Philip Nugyen und Frederik Klein. Beide erkämpften sich die Bronzemedaille. Der letzte Starter war Martin Scheibe. Er belegte den 2. Platz. Durch eine Unaufmerksamkeit verlor er den entscheidenden Kampf kurz vor Schluss nach ordentlicher Führung. Alle Starter erkämpften sich eine Medaille. Die Trainer konnten sehr zufrieden sein. Die gute Trainingsarbeit zahlt sich weiter aus. Der Pokal des Präsidenten ging dieses Jahr nach Hessen. Der PSV Basdorf  konnte von den 17 teilnehmenden Vereinen einen hervorragenden3. Platz in der Mannschaftswertung erkämpfen. Ein sehr erfolgreiches Wochenende für den Basdorfer Verein. Der PSV Basdorf bedankt sich recht herzlich bei den Familien Dittrich und Klein für die Unterstützung beim Transport nach Zeitz. Jürgen Anke

   
WetterOnline
Das Wetter für
Basdorf
   

Hallo Besucher unserer Seite

wie ihr jetzt feststellen werdet, wird hier nicht mehr die Besucheranzahl auf unserer Seite angezeigt. Das haben wir vorsorglich mit der Einführung der neuen Datenschutzverordnung kurz DSGVO durchgeführt, um eine eventuelle Unvereinbarkeit mit dieser aus dem Wege zu gehen. Auch deshalb haben wir das Programm dafür restlos entfernt. Bitte habt Verständnis dafür.

   
Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5