3-mal 1. Platz in Zeitz

 Am 05.03.2011 waren 7 Ju-Jutsu Kämpfer vom PSV Basdorf beim 15. „Pokal des Präsidenten“ in der sachsen-anhaltinischen Stadt Zeitz mit dabei. Insgesamt waren 200 Wettkämpfer aus 5 Bundesländern angereist. Die Konkurrenz war groß, eine gute Standortbestimmung für jeden Wettkämpfer. Für die Wettkämpfer vom PSV Basdorf eine schwierige Aufgabe, einige wechselten die Altersklasse bzw. kämpfen in einer höheren Gewichtsklasse.

Die beiden 1. Kämpfer waren Alexander Schmidt und Philip Nguyen in der U 15 bis 41 kg. Alexander war gut aufgelegt, kämpft sehr überzeugend und gewann seine ersten 3 Kämpfe vorzeitig. Im Finale musste er gegen den einheimischen Starter aus Zeitz, der am Ende des Finalkampfes ein Tick besser war. Alexander verlor knapp nach Punkten und erkämpfte sich den 2. Platz. Philip wechselte die Altersklasse und musste eine Gewichtsklasse höher kämpfen. Bei lief es nicht so gut an diesem Tag und schied nach 2 Niederlagen aus. Anne-Kathrin Schmidt wechselte ebenfalls die Altersklasse  und Gewichtsklasse, sie kämpft in der U 18 bis 48 kg. Sie musste 2 Kämpfe bestreiten, zuerst gegen eine  Thüringerin. Anne-Kathrin hatte in den letzten Wochen gut trainiert und konnte diese Fortschritte auch im Wettkampf umsetzen. Sie gewann nach souveränem Kampf kurz vor Ende vorzeitig. Im 2. Kampf musste sie gegen ihre Dauerrivalin aus Hanau auf die Matte. Anne-Kathrin kämpfte sehr überlegt, punktete im Part 1, behauptete den Vorsprung auch im Part 2, erzielte aber auch dort Wertungen, den herausgearbeiteten  Punktvorsprung verteidigte sie bis zum Schluss und gewann erneut gegen ihre Rivalin und belegte den 1. Platz. Nächster Kämpfer war unser Kleinster Maximilian Pick. Auch er gehört zu den Kämpfern, die die Alters- und Gewichtsklasse gewechselt haben, genauso wie Denise Dittrich. Auch er musste 2 Kämpfe bestreiten. Mittlerweile hat Maximilian sich ein entsprechendes technisches Repertoire  zugelegt. Obwohl seine Gegner meist Schwerer und Größer sind, verschafft er sich ein Punktvorsprung und verteidigt diesen bis Schluss. Er gewann beide Kämpfe und erreichte auch den 1. Platz. Denise Dittrich startet jetzt in der U 18 und hat dort große Konkurrenz. Ihr 1. Wettkampf verlief ordentlich, sie bestritt 4 Kämpfe verlor nur gegen die beiden starken Bernauerin und gewann gegen eine Kämpferin aus Sachsen vorzeitig. Im Letzten Kampf zeigte Denise ihr ganzes Können gegen eine Thüringerin. Kurz vor Kampfende führte die Thüringerin knapp nach Punkten, aber Denise konnte mit einem schönen Wurf das Blatt noch wenden und gewann den Kampf noch. Ein schöner 3. Platz war der Lohn. Frederik Klein präsentierte sich ebenfalls in guter Kämpferlaune, lies seinen Gegner keine Chance und gewann in seiner Gewichtsklasse. Letzter Kämpfer war Jakob Bachmann. Er musste in einer höheren Gewichtsklasse starten. Sein 1. Kampf gegen den Bernauer Wolf lief taktisch nicht gut. Die Trainer aus Bernau hatten ihren Schützling gut eingestellt und Jakob und sein Trainer fanden nicht die richtigen Mittel. Der Kampf ging knapp nach Punkten verloren. Seinen 2. Kampf gewann er vorzeitig überlegen. Am Ende belegte er, für sich nicht befriedigen 3. Platz. Wieder eine erfolgreiche Ausbeute von 3-mal 1. Platz, 1-mal 2. Platz und 2-mal 3. Platz. In der Mannschaftswertung belegte der PSV Basdorf von 18 teilnehmenden Vereinen einen guten 5. Platz. Die Trainer Jürgen Anke und Martin Scheibe waren zufrieden, wissen aber auch woran weiter gearbeitet werden muss. Die nächsten größeren Wettkämpfe Hamburg Open und Italien Open stehen Ende März an. Ein Danke schön an die beiden Familien Klein und Dittrich, die für den Transport nach Zeitz sorgten.

   
WetterOnline
Das Wetter für
Basdorf
   
Heute12
Diesen Monat1256
Total93203

Wer ist Online

Gäste : 138 Gäste online Mitglieder : Kein Mitglied online
   
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4