Max Pick wird erneut Deutscher Meister

Max DM 2018

Am 16./17.06.2018 fanden in Bernau die Deutschen Einzelmeisterschaften U 21, Frauen und Männer im Ju-Jutsu statt. 232 Teilnehmer aus 93 Vereinen kämpften um den Deutschen Meistertitel im Fighting, Duo und Newaza. Vor fast heimischem Publikum konnte sich Maximilian Pick als einziger Vertreter des PSV Basdorf in der U 21 bis 69 kg präsentieren. Endlich hatte man die Möglichkeit ihn als Kämpfer Live auf der Matte agieren zusehen. Die angereisten Unterstützer wurden nicht enttäuscht. Natürlich war der Druck für Max groß. Umso erstaunlich war es, dass er trotzdem einen kühlen Kopf behielt und beeindruckende Kämpfe ablieferte.

Weiterlesen...

4 Medaillen bei der Deutschen Schülereinzelmeisterschaft im Ju-Jutsu

Team DSM Ju-Jutsu 2018

Gold für Johann und Rafael

 

Am 26/27.05.2018 fand die Deutsche Schülereinzelmeisterschaft in den Altersklassen U 15 und U 18 im Ju-Jutsu in Maintal (Hessen) statt. 5 Teilnehmer vom PSV Basdorf waren mit vor Ort. An diesem heißen Wochenende bei Temperaturen von 30°C wurde von allen Startern viel in der aufgeheizten Sporthalle abverlangt.

Weiterlesen...

Ju-Jutsu Schülermeisterschaften

Ju-Jutsu Schülermeisterschaften

Am vergangenen Wochenende nahmen einige Ju-Jutsuka des PSV Basdorf e.V. an den deutschen Schülermeisterschaften teil.

Johann und Rafael konnten sich dabei den 1. Platz sichern, während Luca und Celina den dritten Platz belegten. Einen ausführlichen Bericht reichen wir Euch wie immer nach.

Tolle Leistungen der Ju-Jutsuka

Team Basdorf OEM 2018

6 x Gold bei der Gruppenmeisterschaft Ost

Am 06.05.2018 fand die Gruppeneinzelmeisterschaft Ost in Berlin in den Altersklassen U 15/18/21 der Männer und Frauen statt. 160 Kämpfer nahmen aus den 5 Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Fighting, Duo und Ne-Waza teil. Vom PSV Basdorf nahmen 8 Kämpfer teil. Die Meisterschaft ist Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.

Als 1. Starter ging Johann Bundt vom PSV Basdorf in der AK U 15 bis 55kg an den Start. Er gewann seine beiden Kämpfe im Pool vorzeitig mit Full House. Auch den Halbfinalkampf gewann er vorzeitig. Im Finale traf er wieder auf Florian Weiß vom SV Schorfheide. Johann präsentierte sich im Part 2 stark, konnte punkten und erkämpfte sich im Part 3 einen Ippon und gewann am Ende knapp nach Punkten. Damit gewann er zum ersten Mal den Ostdeutschen Meistertitel. In der Klasse bis 50 kg kämpfte Lennart Rutke. Er gewann 2 Kämpfe, verlor aber auch 2 Kämpfe, damit belegte er den 5. Platz. In der Klasse bis 60 kg starteten Rafael Kirschke und Erik Scharf. Im fünfer Pool gewann Erik 2 Kämpfe und verlor 2 Kämpfe, damit erkämpfte er die Bronzemedaille. Rafael gewann seine 4 Kämpfe ganz souverän vorzeitig mit Full House. Damit erlangte er seinen 2. Ostdeutschen Meistertitel. In der Klasse über 66 kg kämpfte Laurenz Moritz. Den 1. Kampf konnte er deutlich gewinnen. Leider verlor er den entscheidenden Kampf deutlich vorzeitig. Damit belegte er etwas enttäuscht den 2. Platz. Celina Path kämpfte als einzige Starterin vom PSV in der Klasse bis 52 kg. Sie hatte 2 Kämpfe zu bestreiten. Beide Kämpfe gewann sie nach Punkten und wurde ebenfalls Ostdeutsche Meisterin.

In der U 18 startete in der Klasse bis 60 kg Luca Beutner. Er hatte 3 Kämpfe zu bestreiten. Die ersten 2 Kämpfe gewann er souverän. Im entscheidenden Kampf traf er auf den Zeitzer Kämpfer gegen den er im letzten Kampf deutlich verlor. Er überraschte seinen Gegner mit einem Ippon im Part 1 und ging gleich in den Part 2 und warf seinen Gegner mit einem Ausheber auf Ippon und holte sich durch eine Festhalte den 3. Ippon im Part 3. Damit holte er sich auch seinen 2. Titel als Ostdeutscher Meister.

In der U21 kämpfte Maximilian Pick in der Klasse bis 69 kg. Er kämpfte im Ne-Waza  (Bodenkampf) und im Fighting. Im Ne-Waza musste er 4 Kämpfe bestreiten, welche er alle gewinnen konnte. Im Fighting musste er ebenfalls 4 Kämpfe bestreiten. Alle 4 Kämpfe konnte er vorzeitig mit Full House beenden. Somit wurde er 2 -mal Ostdeutscher Meister, im Ne-Waza und Fighting. Er wurde zusätzlich auch als Bester Techniker mit einem Pokal geehrt.

Mit 6-mal Gold, 1-mal Silber und 1-mal Bronze war der PSV Basdorf wieder sehr erfolgreich und die Trainer konnten wieder sehr zufrieden mit dem Abschneiden der Sportler sein. 5 Sportler fahren am 26./27.05. nach Maintal zur Deutschen Schülermeisterschaft und Maximilian Pick wird den PSV Basdorf am 16./17.06. in Bernau bei der Deutschen Meisterschaft vertreten.

   
WetterOnline
Das Wetter für
Basdorf
   

Hallo Besucher unserer Seite

wie ihr jetzt feststellen werdet, wird hier nicht mehr die Besucheranzahl auf unserer Seite angezeigt. Das haben wir vorsorglich mit der Einführung der neuen Datenschutzverordnung kurz DSGVO durchgeführt, um eine eventuelle Unvereinbarkeit mit dieser aus dem Wege zu gehen. Auch deshalb haben wir das Programm dafür restlos entfernt. Bitte habt Verständnis dafür.

   
Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5