Basdorfer Ju-Jutsu Kämpfer überzeugten

4- mal Gold für PSV Basdorf

Team Basdorf Ju Justu 11.11.2017

Am 11.11.2017 fand zum 21. Mal das Kinder –und Jugendturnier im Ju-Jutsu-Fighting in der Basdorfer Sporthalle statt. 10 Vereinen mit 107 Kämpfer waren aus den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin und Brandenburg angereist, um den begehrten “Pokal der Gemeinde Basdorf“ zu erringen. Gekämpft wurde in den Altersklassen U 8 bis U 15. Der Wettkampf war gut organisiert und vorbereitet worden und verlief ohne Probleme. Zur Eröffnung wurde durch den Präsident des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verband Michael Gust an die beiden Vereine 1. JJV Bernau und den PSV Basdorf die Anerkennungsurkunde als Landesstützpunkt überreicht. Weiterhin ehrte der PSV Basdorf die erfolgreichen Sportler Maximilian Pick, Luca Beutner, Rafael Kirschke und Laurenz Moritz für ihre tollen sportlichen Leistungen. Des Weiteren wurden Uwe und Anton Barchmann für ihr ehrenamtliches Arrangement geehrt.

 

15 Sportler des PSV Basdorf wollten den Kampf um den Pokal aufnehmen. In der U 10 gingen 5 Kämpfer an den Start. Joshua Kirschke gelang es sich wieder am besten zu behaupten. Er gewann seine 3 Kämpfe und belegte den 1. Platz. Einen sehr guten Wettkampf zeigte auch Oliver Pick. Leider verlor er seinen 1. Kampf ganz knapp, gewann jedoch seine 2 weiteren Kämpfe und belegte den 3. Platz. Einen schönen 2. Platz erkämpfte auch Maximilian Moritz. Den 1. Kampf gewann er und musste sich dann geschlagen geben. Danilo Wirtz und Ben Behnisch kämpften gut mit, aber zum siegen reichte es noch nicht.

In der U 12 hatte der PSV nur 3 Sportler am Start. Max Langner konnte sich in seiner Gewichtsklasse durchsetzen. Er gewann 4 Kämpfe und holte sich verdient die Goldmedaille. Annina Wirtz konnte als einziges Mädchen vom PSV in dieser Altersklasse den 3. Platz erkämpfen. Ben Burkhardt konnte sich in seiner Gewichtsklasse noch nicht behaupten.

In der U15 war der PSV Basdorf am stärksten vertreten. Celina Path zeigte mal wieder einen guten Wettkampf. Sie musste 4 Kämpfe bestreiten, gewann und verlor jeweils 2 Kämpfe und belegte den 2. Platz. In der Klasse bis 50 kg starteten Johann Bundt und Lennart Rutke. Beide zeigten gute Kämpfe, mussten sich aber Besseren geschlagen geben. Bundt konnte den 3. Platz belegen und Rutke musste sich mit dem 5. Platz zufrieden geben. In der Klasse bis 66 kg waren 3 PSV Kämpfer am Start. Rafael Kirschke und Luca Beutner konnten sich jeweils in ihrem Pool erfolgreich durchsetzen und trafen dann beide im Finale aufeinander. Dieses Mal konnte sich Rafael erfolgreich gegen Luca durchsetzen. Durch die gute Leistung wurde Rafael Kirschke später als Bester Techniker geehrt. Erik Scharf konnte da nicht ganz mithalten und belegte den 5. Platz. Letzter Starter war Laurenz Moritz, der dieses Mal in der Klasse über 66 kg startete. Er musste gegen einen Berliner Starter 2-mal kämpfen. Beide Male konnte er sich erfolgreich durchsetzen und gewann die Goldmedaille. Insgesamt gewann der PSV Basdorf 4-mal Gold, 3-mal Silber und 3-mal Bronze und belegte in der Mannschaftswertung hinter dem 1. JJV Bernau und dem 1. JJV Schönebeck den 3. Platz.

Ein großes Dankeschön geht nochmals an die zahlreichen Helfer und Unterstützer, welche uns tatkräftig unter die Arme griffen und somit ein schönes Turnier ermöglichten.

Wurf Ju Jutsu Kick Ju Jutsu

   
WetterOnline
Das Wetter für
Basdorf
   
Heute30
Diesen Monat676
Total90007

Wer ist Online

Gäste : 74 Gäste online Mitglieder : Kein Mitglied online
   
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3