Pokalfinale der Volleyballjugend

Team Volleyballjugend Pokalfinale

Am 05.05.2018 fand endlich das langersehnte Pokalfinale der Kreisklasse Oberhavel in Hohen Neuendorf statt. Es gab sieben Mannschaften aus der ersten und zweiten Kreisliga der Damen, darunter auch die Mädels vom PSV Basdorf. Die Vorrunde wurde in zwei Staffeln mit je zwei Sätzen pro Spiel bestritten. Die Mannschaften mit den meisten Gewinnsätzen bzw. kleinen Punkten spielten dann in der Endrunde die jeweiligen Platzierungen aus. 
Das erste Spiel bestritt Basdorf gegen Glienicke. Beide Mannschaften starteten stark, wobei Glienicke den ersten Satz für sich entscheiden konnte. Doch das ließen unsere Mädels nicht auf sich sitzen und brachten die Bälle im zweiten Satz stärker und sicherer auf die gegnerische Seite und konnte sich so den zweiten Satz sichern. 


Beim zweiten Spiel mussten wir gegen den Gastgeber Hohen Neuendorf antreten. Das Team spielt in der ersten Kreisklasse und trat dementsprechend selbstbewusst auf. Unsere Mädels ließen sich davon anfangs zwar beeindrucken, kämpften dann aber um jeden Ball und konnten besonders im Angriff auch ein paar Zeichen setzen. Leider wurden dann zu viele Aufgaben verschlagen. Am Ende war die Überlegenheit der Gegner aber nicht zu übersehen. Trotz guter Stimmung und einiger schöner Spielzüge, verloren unsere Mädels im zweiten Satz die Motivation und es herrschte kaum noch Bewegung auf dem Feld. So war auch der eindeutige Endstand von 2:0 keine große Überraschung.
Auch das dritte Spiel war gegen das ligahöhere Team Motor Hennigsdorf. Durch eine starke Aufschlagsserie von unserer Nummer 8, Laura Rißmann, konnten wir viele Punkte machten. Aber Hennigsdorf fand wieder ins Spiel zurück und gewannen den ersten Satz knapp mit 24:26. Doch unsere Mädels wussten, dass sie den zweiten Satz gewinnen mussten, um eine Runde weiterzukommen. So gab es lange, hart umkämpfte Ballwechsel. Die Feldabwehr war hervorragend, der Block war immer zur Stelle und auch vorne im Zuspiel und Angriff passte fast alles. So gewannen wir mit großem Jubel den zweiten Satz mit 25:21 gegen Motor Henningsdorf und kamen in die Endrunde.
Leider fehlten uns dann 3 kleine Punkte zur satzgleichen Mannschaft aus Glienicke, so dass diese um Platz 3 spielten. Wir konnten somit um Platz 5 gegen das ebenfalls sehr junge Team aus Vehlefanz spielen. Auch dieses Team kannten wir bereits aus der Kreisliga, wo wir zwei Niederlagen einstecken mussten. Den Mädels stand der Ehrgeiz ins Gesicht geschrieben, endlich den Rivalen zu schlagen. Dafür mussten sie zwei Gewinnsätze nach Hause holen. Der erste Satz lief gut für den PSV.  Vehlefanz war klar unterlegen, und kam nur durch unsere eigenen Fehler zu Punkten. Wir gewannen 25:19. In den zweiten Satz gingen unsere Mädels sehr motiviert - ein wenig zu motiviert. Es gab kaum noch Absprachen auf dem Feld, Aufgaben wurden wieder verschlagen und es kamen kaum noch Angriffe zu Stande. Dieser Satz ging dann auch verdient mit 18:25 an Vehlefanz. Die PSV Mädels hatten inzwischen genug Spielerfahrung gesammelt um sich aus solchen Tiefs wieder herauszuziehen. Im Tie-Break, dem entscheidenden Satz, setzten uns unsere Gegner von Anfang an unter Druck. Beim Seitenwechsel lag Vehlefanz vorne. Doch unsere Mädels wollten den Sieg und sammelten noch einmal die letzten Kräfte. Am Ende stand es 15:13 für die Mädels vom PSV Basdorf. In der Liga konnten wir uns zwar noch nicht gegen Vehlefanz durchsetzen, doch beim Pokalfinale gelang uns endlich der Sieg.

Letztendlich belegten wir den 5. Platz in Hohen Neuendorf. Wir waren stolz auf unsere Leistung und hatten viel Spaß. Wir werden nun in der Saisonpause an unserem Zuspiel und den präzisen Angriffen arbeiten und freuen uns auf die nächste Saison und zukünftige Spiele.

   
WetterOnline
Das Wetter für
Basdorf
   

Hallo Besucher unserer Seite

wie ihr jetzt feststellen werdet, wird hier nicht mehr die Besucheranzahl auf unserer Seite angezeigt. Das haben wir vorsorglich mit der Einführung der neuen Datenschutzverordnung kurz DSGVO durchgeführt, um eine eventuelle Unvereinbarkeit mit dieser aus dem Wege zu gehen. Auch deshalb haben wir das Programm dafür restlos entfernt. Bitte habt Verständnis dafür.

   
August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2