Am 14.Dezember 2019 fand zum 23.-mal, leider auch zum letzten Mal das internationale X-MAS Turnier in Oldenburg statt. Fast 300 Kämpfer aus 44 Vereinen und den Ländern Dänemark und Niederlande fanden den weiten Weg nach Oldenburg. Somit konnten sich die 4 angereisten Sportler vom PSV Basdorf noch mal zum Jahresende messen.

In der U 12 bis 38 kg startete als erster Joshua Kirschke. Joshua präsentierte sich wieder in einer guten Form. Seinen ersten Kampf konnte er deutlich gewinnen. Auch seinen zweiten Kampf konnte er vorzeitig für sich entscheiden. Er zeigte wieder schöne Atemitechniken, versuchte seinen Gegner immer gleich zu werfen und anschließend festzuhalten. Damit gewann er Gold.

In der U 16 waren 3 Basdorfer Kämpfer vertreten. Alle zeigten einen starken Wettkampf. Johann und Rafael kämpften dieses Mal gemeinsam in der Klasse bis 73 kg. Beide in verschiedenen Pools, mussten sie sich erst mal gegen ihre Gegner durchsetzen. Rafael musste 3 Vorrundenkämpfe bestreiten und hatte starke Gegner. Er konnte die Kampfrichter überzeugen, gewann 2- Mal vorzeitig und einmal deutlich nach Punkten. Das anstehende Halbfinale gewann er auch deutlich nach Punkten. Johann gewann seine beiden Vorrundenkämpfe ebenfalls deutlich nach Punkten. Der Halbfinalkampf war dann knapper, aber erfreulicherweise konnte Johann sich durchsetzen. Leider hatte er sich in diesem Kampf eine Verletzung zu gezogen, so dass er nicht zum Finalkampf antreten konnte. Von beiden ein toller Wettkampf,  der Rafael mit Gold und Johann mit Silber belohnte. Laurenz startete in der Klasse über 73 kg. Nach einem vorzeitigen Sieg, musste er gegen den amtierenden Vizeeuropameister in der U 18 kämpfen. Laurenz kämpfte ordentlich mit, versuchte den Gegner auch unter Druck zu setzen, aber musste sich knapp nach Punkten geschlagen geben. Ein toller Kampf von ihm , der mit dem 2. Platz belohnt wurde.

Mit dem tollen Ergebnis von 2- Mal Gold und 2- Mal Silber traten die 4 Basdorfer Kämpfer den langen Heimweg an.

Kategorien: Wettkampf

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.