Der PSV Basdorf wurde 1991 auf dem ehemaligen Gelände der Polizeischule in Basdorf gegründet. Mit der Schließung der Polizeischule in Basdorf war der Verein gezwungen nach anderen Trainingsmöglichkeiten Ausschau zu halten. Glücklicherweise konnten die Sportler in den Hallen der Gemeinde Wandlitz ein neues Zuhause finden und so entwickelte sich der PSV mit der Zeit zum größten Verein der Gemeinde. Mittlerweile gehen hier knapp 800 Mitglieder in verschiedenen Abteilungen ihrem Lieblingssport nach.

Nach mehr als 25 Jahren Vereinsgeschichte konnte der PSV Basdorf dann im Mai 2017, mit der Übergabe der Fördermittel zum Bau einer neuen Halle, einen weiteren Meilenstein erreichen. Im Jahr 2019 soll dann die Kampfsporthalle des PSV auf dem Gelände errichtet werden, auf welchem vor über 25 Jahren alles begann.

Aber auch sportlich konnte der Verein in den letzten Jahren zahlreiche Erfolge verzeichnen. So erfreuen wir uns noch immer über einen anhaltenden Mitgliederzuwachs und konnten einigen Sportlern in den letzten Jahren zu einer Vielzahl an nationalen und internationalen Titeln gratulieren.

Ju-Jutsu:

  • zahlreiche Deutsche Meister
  • Jugendweltmeister
  • Vizeeuropameister
  • Vizeweltmeister

Langfristig verfolgt der Verein das Ziel das Sportangebot für alle Interessengruppen weiter auszubauen und somit die Lebensqualität seiner Mitglieder zu erhöhen. Ein besonderes Augenmerk liegt bei der Betreuung von Kindern. Mittlerweile betreut der PSV Basdorf auch die Kleinsten (ab 2 Jahren) in einer noch recht jungen Eltern-Kind-Gruppe. Dabei ist uns das Wohl der Kinder besonders wichtig. In Zusammenarbeit mit dem KSB Barnim engagiert sich der PSV daher für den Kinderschutz.