Spende über 1.228,50€ für den Mukoviszidose-Verband Berlin/Brandenburg

Bereits zum 6. Mal fand am letzten Samstag, dem 02.03.2019, unser Traditionsturnier zu Gunsten an Mukoviszidose erkrankten Menschen statt.

Ein voller Erfolg! Sowohl sportlich als auch für einen guten Zweck. Mit 11 Männermannschaften war die Sporthalle in Basdorf rappelvoll. Gespielt wurde in 2 Staffeln. Im Anschluss gab es eine Platzierungsrunde und das Finale.

Sieger in diesem Jahr wurde die Mannschaft aus Eberswalde, die Volley-Bombas. Den zweiten Platz belegte unser Dauerteilnehmer seit dem ersten Turnier aus Schwedt. Im kleinen Finale konnte sich unsere  erste Mannschaft aus Basdorf durch setzen.  Alle teilnehmenden Mannschaften hatten Spaß und kämpften um jeden einzelnen Punkt, um die bestmögliche Platzierung zu erreichen.

Für das leibliche Wohl sorgten wie jedes Jahr die Spielerfrauen des PSV mit selbstgemachten Salaten, Kuchen und anderen Leckereien.  Natürlich standen auch kühle Getränke zum Verzehr bereit. Schon zur Tradition geworden ist die Unterstützung für unser Turnier durch den ortsansässigen REWE Markt   M. Siebert, der alle Preise für die Mannschaften zur Verfügung gestellt hat. Ein Dank gilt an dieser Stelle unserem Hauptvorstand des PSV. Der Verein hat die Kosten der Hallenmiete und des Wareneinkaufs übernommen.

Somit konnten wir, wie bereits in den Vorjahren, alle Einnahmen, bestehend aus den Startgeldern und dem Verkaufserlös, an den Mukoviszidose Landesverband Berlin Brandenburg eV spenden. Dirk Seifert,  Vorsitzender des Verbandes, würdigte am Ende des erfolgreichen Tages unser Engagement und bedankte sich für die tolle Unterstützung. Mit dem Geld sollen vorrangig mobile Unterstützungsmaßnahmen der Erkrankten vor Ort ermöglicht werden.

Wir sehen uns nächstes Jahr wieder. Dann zum 7. Traditionsturnier.

Tommi 

Abteilung Volleyball II

Kategorien: Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.