Am 29.02.2020 fand in Zeitz der 24. Pokal des Präsidenten statt. Insgesamt nahmen ca. 150 Kämpfer aus 5 Bundesländern und 19 Vereinen am Ju-Jutsu- Wettkampf teil. Der PSV Basdorf war mit einem sehr jungen Team von 7 Sportlern angereist.
Maya und Fenja waren unsere jüngsten Starter und kämpften gemeinsam in der U 10 bis 36 kg. Sie mussten sich aber mit 3 weiteren Jungen auseinandersetzen. Das war eine neue Erfahrung, aber dass sie gut kämpfen können haben sie nicht erst in diesem Wettkampf gezeigt. Fenja zeigte gleich im 1. Kampf, dass sie sich nicht einfach geschlagen geben wird. Sie gewann deutlich nach Punkten, wie auch die nächsten 2 Kämpfe. Im letzten Kampf ging es um den 1. Platz. Sie zeigte eine sehr starke kämpferische Leistung, aber auch ihre Techniken kamen, somit gewann sie knapp nach Punkten. Auch Maya zeigte den Jungs, dass sie gut kämpfen kann, gewann gegen 2 Jungs und musste sich nur Fenja und einem Jungen geschlagen geben. Damit belegte Maya einen guten 3. Platz und Fenja erreichte einen starken 1. Platz.
Mariella kämpfte in der U 12 bis 35 kg. Sie musste 2 Kämpfe bestreiten. Beide Kämpfe konnte sie erfolgreich bestreiten. Sie gewann die Kämpfe souverän und belegte den 1. Platz.
In der U 14 kämpfte Joshua bis 40 kg. Er gewann 2 Kämpfe souverän, musste sich aber dieses Mal durch taktische Fehler einmal geschlagen geben. Damit 2. Platz für Joshua. Eine Klasse höher musste Lisa kämpfen als gewohnt. Sie kämpfte gut, aber musste sich knapp nach Punkten ihrer Gegnerin geschlagen geben. Sie belegte den 2. Platz.
Ihren 1. Wettkampf in der Altersklasse U 16 bestritt Finja in der Gewichtsklasse bis 48 kg. Sie musste 3 Kämpfe bestreiten. Nach dem erfolgreichen 1. Kampf, den sie deutlich nach Punkten gewann, verlor sie den 2. Kampf gegen eine starke Gegnerin. Im 3. Kampf zeigte sie wieder eine gute Leistung, holte ihre Punkte im Part 2 und 3 mit Ippons und erreichte kurz vor Kampfende im Part 1 den Ippon und gewann damit vorzeitig. Somit Platz 2 für Finja.
In der U 18 kämpfte Oskar bis 73 kg. Er musste 3 Kämpfe bestreiten. Den 1. Kampf gewann er überraschend knapp, nach guter kämpferischer Leistung nach Punkten. Leider verlor er den 2. Kampf deutlich nach Punkten. Er konnte nicht an die vorherige Leistung anknüpfen. Den 3 Kampf gewann wieder und belegte leider nur den 3. Platz.
Insgesamt waren die Trainer mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Mit zwei 1. Plätzen, drei 2. Plätzen und 2 x 3. Plätzen und einem 6. Platz in der Mannschaftswertung konnten alle Mitgereisten sehr zufrieden sein.

Kategorien: Wettkampf

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.