Für die Karateka des PSV Basdorf hieß es am vergangenen Wochenende:

“Erste Erfahrungen im Ausland zu sammeln!”

Pünktlich um 10 Uhr trafen sich alle vor dem Dojo in Baranowo. Voller Erwartungen starteten wir in den Wettkampftag.
Schnell wurde klar, dass die Abläufe zwar ähnlich denen in Deutschland waren, aber es doch Unterschiede gab.

Einen hervorragenden Auftakt lieferten Ann–Justine und Jenny, unsere beiden Medaillen – Gewinner, schon vor der Mittagspause.

Für alle anderen Karateka hieß es warten und warten. Die größte Herausforderung an diesem Tag war es auf den Punkt genau körperlich und geistig fit zu sein. Änderungen sollten in Bruchteilen von Sekunden umgesetzt werden. Das war nicht so einfach, schließlich waren einige schon vor 6 Uhr morgens unterwegs zum Wettkampf und die letzten starteten dann erst ca. 17.30 Uhr.

Wir konnten an diesem Wochenende sehr viel lernen und obwohl in der Kategorie unter 18 niemand eine Medaille erkämpfen konnte, waren alle froh dabei gewesen zu sein. Jetzt gilt es, unsere neuen Erfahrungen gut zu verarbeiten und es beim nächsten Mal besser zu machen.

Kategorien: Wettkampf

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.