Am Samstag den 17.09.22 fanden in Hohen Neuendorf die Brandenburgischen Team- Meisterschaften in den Altersklassen U12 und U14 statt.
Wir konnten mit unserer Landesgemeinschaft Uckermark/Barnim eine Mädchenmannschaft in der U12 zusammenstellen. In den anderen Altersklassen, haben wir leider nicht genug Sportler für ein Team.
Die Disziplinen waren Ballwurf, 50m Sprint, Weitsprung, 800m und 4x50m Staffel. Dabei dürfen aus dem Team in den technischen Disziplinen 3 Sportlerinnen starten und in den Laufdisziplinen maximal 4 Sportlerinnen. Es können 2 Staffeln gestellt werden, wobei nur eine für die Wertung zählt. Des Weiteren darf jede Sportlerin nur in maximal 3 Disziplinen starten, auch inklusive Staffel. Für die Wertung, zählen die zwei besten erreichten Werte aus dem Team. Für die Wertung bzw. erreichte Leistung gibt es eine festgelegte Punktetabelle
Den Auftakt bildeten Fijona Duraku, Pia Last vom PSV Basdorf sowie Luise Hauswald von Motor Eberswalde mit Ballwurf. Alle 3 Sportlerin warfen persönliche Bestleistung. 
Fijona 36m, Pia 29m, Luise 27m
Danach erfolgte bei Nieselwetter 50m Sprint. Hier starteten Karla Schröter vom PSV Basdorf, Noura Ziri von Motor Eberswalde sowie Sina Matthäus und Tilda Sankowski von den Bernauern Lauffreunden. Alle 4 Mädchen konnten ihre Laufqualität beweisen und liefen unter 8s. Dabei war Karla Schröter die schnellste mit 7,73s vom Team.
Weiter ging es dann mit Weitsprung, unserer Paradedisziplin. Karla als Brandenburgische Hallenmeisterin und Tilda als Brandenburgische Landesmeisterin in Weitsprung. Beide Mädchen konnten Ihre Sprungqualität zeigen. Karla sprang mit 4.53m persönliche Bestleistung und blieb die Führende im gesamten Feld. Tilda sprang mit 4.35m auf den 2. Platz. Auch Sina Matthäus bestätigte mit 4,05m ihr Können.  Dies war der entscheidende Wechsel in der Gesamtführung, ab da sollten wir unsere Führung nicht mehr abgeben. 
Jedoch konnten wir uns nicht ausruhen, denn wir hatten nur 3 Punkte Vorsprung zum 2. Platz. 
Jetzt hieß es nochmal alles geben bei den 800m. Hier starteten Luise, Noura und Pia in unterschiedlichen Läufen. Alle 3 Sportlerinnen gaben ihr Bestes und somit konnten wir unsere Führung halten. (Luise 2:55,86min; Noura 2:57,88min; Pia 3:17,55min)
Nun kam noch die Staffel. Hier liefen Karla als Startläuferin, Noura auf Position 2, Sina auf 3 und Tilda war die Schlussläuferin. Sie erreichten insgesamt die zweitschnellste Zeit mit 29,71s. Jetzt war klar, es reicht fürs Treppchen, aber welches Edelmetall wird es werden? Die Aufregung war kaum noch zu bremsen und wurde schließlich mit Gold belohnt. 
Alle Mädchen freuten sich riesig und sind als Team noch mehr zusammengewachsen. Dies lässt auch für den Stützpunktpokal am 26.11.22 in Potsdam hoffen, wo wieder als Team gestartet wird. 
Am Sonntag den 18.09.22 fand in Mellensee ein Werfertag statt. Lisa Nemitz startete hier in der U14 beim Diskuswurf und in Kugelstoßen. Mit 20.21m erreichte sie persönliche Bestleistung und konnte sich den 2. Platz im Diskuswurf sichern. Dies war eine kleine Überraschung, da sonst Kugelstoßen ihre Stärke ist. Hier reichte ihre Leistung für den 4. Platz. 
Kategorien: Wettkampf

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.